Allgemeine GeschäftsBedingungen (AGB)

 

1. Gegenstand dieser AGB sind Kurse, Einzeltrainings, Gruppentrainings, Workshops und Retreats sowie alle Inhalte der Onlineacademy (im weiteren als Dienstleistungen benannt) von BURNOUT WARRIOR (DI Carolin Setzer).

Mit der Nutzung einer der vorher genannten Dienstleistungen akzeptiert der Nutzer diese AGBs in allen Punkten.

Von den AGBs abweichende Bedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit.

 

2. Entsprechend der verschiedenen Dienstleitungen sind unterschiedliche Konditionen gültig. Die jeweils gültigen Preise sind auf der Website

www.burnoutwarrior.at ersichtlich.

Mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste, verliert die alte Preisliste ihre Gültigkeit.

 

3. Für alle Dienstleitungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Diese erfolgen über den Webshop oder per Email an hallo@burnoutwarrior.at

Die Anmeldung zu allen Angeboten erlangt damit sofortige Gültigkeit und ist verbindlich.

 

4. Eine Anmeldung gilt erst dann als gültig, sobald der entsprechende Kursbeitrag auf das Konto überwiesen wurde.

 

5. Die Überweisung der Gebühr für die Dienstleitung muss innerhalb von 3 Werktagen nach Anmeldung auf das Konto von DI Carolin Setzer überwiesen werden:

lautend auf

Carolin Setzer

IBAN: AT63 2011 1310 3413 1306

BIC: GIBAATWWXXX

 

Bitte als Verwendungszweck die Rechnungsnummer bekannt geben, da Zahlungen sonst möglicherweise nicht zugeordnet werden können.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Zahlungseingangs berücksichtigt.

 

Sollte eine Zahlungserinnerung notwendig sein, behält sich die Organisatorin das Recht vor eine Bearbeitungsgebühr zu verrechnen.

 

6. Ist die gewünschte Dienstleistung zum Zeitpunkt der Zahlung bereits ausgebucht oder kommt auf Grund zu geringer Anmeldungen nicht zustande, wird eine Gutschrift in der Höhe des übewiesenen Betrages ausgestellt und ein entsprechender Ersatztermin bzw. ein Alternativangebot übermittelt. Die Dienstleitung findet, soweit nicht anders angegeben, erst ab einer MindestteilnehmerInnen Anzahl von 5 Personen statt.

Ein Anspruch auf Durchführung besteht nicht.

 

7. Für NeukundInnen ist es möglich, einmalig eine Yoga „Schnupperstunde“ zu buchen.

Der dafür zu bezahlende Beitrag kann direkt bei Teilnahme in bar gezahlt oder auf das Konto von DI Carolin Setzer überwiesen werden.

Es besteht kein Anspruch auf eine „Schnupperstunde“ und diese ist nur einmal pro Person gültig.

 

8. Die gebuchten Dienstleistungen sind in dem angegebenen Zeitraum zu besuchen. Versäumte Stunden können leider nicht nachgeholt werden.

 

9. 10er Blöcke sind nur 1 Jahr ab der Buchung gültig. 5er Blöcke können nur im jeweiligen Semesterkurs eingelöst werden.

 

10. Die Termine des Einzeltrainings können nicht verschoben werden und verfallen ersatzlos. Eine Ausnahme gibt es krankheitsbedingt. Auf persönliche Gründe kann leider nicht Rücksicht genommen werden.

 

11. Kann die Kundin aus einem persönlichem Grund den Trainingstermin nicht in Anspruch nehmen, so verfällt dieser auf Kosten der Kundin.

 

12. Allfällige Allergien und Besonderheiten, körperliche Beschwerden, Krankheiten, die Einnahme von Medikamenten oder Schwangerschaft, die relevant sind, müssen vor Inanspruchnahme bekannt gegeben werden. Die Verantwortung für allfällige Beschwerden werden von der Kundin / dem Kunden selbst übernommen.

Es wird stets empfohlen eine vorherige Rücksprache mit dem Arzt zu halten und sich hier eine Freigabe für die Teilnahme der Dienstleistung zu holen.

Siehe hier zu auch Datenschutzerklärung.

Es besteht kein Anspruch auf Schadenersatz.

 

13. Die Dienstleistungen finden an den festgelegten Terminen zu bestimmten Einheiten statt (siehe Ankündigung www.burnoutwarrior.at).

Die Länge der Einheiten wird auf der Homepage www.burnoutwarrior.at bekannt gegeben. Bezahlte aber nicht in Anspruch genommene Einheiten (Urlaub, Krankheit, sonstige Abwesenheit) verfallen ausnahmslos nach Ablauf des Kurses.

Ein Anspruch auf Rückvergütung ist in jedem Fall ausgeschlossen.

Gebuchte Einzeltrainings können nicht storniert werden, da es sich hierbei um ein beidseitiges Commitment handelt und diese Zeit ein kostbares Reset für Dich selbst ist.

Solltest Du aufgrund von Krankheit verhindert sein, so besteht die Möglichkeit gebuchte Einzeltrainings nach schriftlicher Mitteilung an (hallo@burnoutwarrior.at) innerhalb von 48 Stunden – 2 Werktage – vor dem vereinbarten Termin zu verschieben. Danach wird die Einheit ausnahmslos in Rechnung gestellt.

Sollte es zu wiederholten Terminverschiebungsanfragen kommen, behält sich DI Carolin Setzer das Recht vor das Training abzubrechen.

 

14. Ein Rücktritt vom Vertrag kann ausschließlich schriftlich hallo@souldelight.at erklärt werden.

Die Organisation von Veranstaltungen ist zeit- und kostenintensiv. Eine Rückerstattung des Aufwandes im Ausmaß von 50% kann daher nur bis 14

Tage vor der Veranstaltung akzeptiert werden, wobei dieser Betrag nicht in Geld sondern nur im Rahmen einer Gutschrift ausgestellt werden kann.

Bei einem Vertragsrücktritt des Kunden weniger als 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird daher die gesamte Gebühr verrechnet.

Eine Gutschrift kann nicht erfolgen.

Die Namhaftmachung eines Ersatzteilnehmers ist jedoch jederzeit und kostenfrei möglich.

Diese Person tritt in die bestehenden Verträge vorbehaltslos ein.

 

15. Erfolgt die Buchung einer Dienstleistung im Fernabsatz, steht den TeilnehmerInnen als KonsumentInnen im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dies gilt nicht für Kurse, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen.

 

16. BURNOUT WARRIOR (DI Carolin Setzer) behält sich aus organisatorischen Gründen Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, u.ä vor.

Die TeilnehmerInnen werden rechtzeitig und in geeigneter Weise von DI Carolin Setzer verständigt.

Bei einem Ausfall eines Kurses durch unvorhergesehene Krankheit oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung des Kurses.

BURNOUT WARRIOR (DI Carolin Setzer) ist stets bemüht, einen geeigneten Ersatz zu organisieren, damit der Termin nicht abgesagt werden muss. Muss ein Termin wegen dem Verschulden von BURNOUT WARRIOR abgesagt werden, wird er Kurs um die jeweilige/n Einheit/en verlängert.

 

17. Die Teilnahme an diversen Dienstleistungen erfolgt auf eigene Verantwortung der jeweiligen TeilnehmerIn.

Schadenersatzansprüche sind im gesetzlich zulässigen Ausmaß ausgeschlossen und  BURNOUT WARRIOR (DI Carolin Setzer) übernimmt keine Haftung für Gesundheitsschäden und Unfälle jeglicher Art während und nach einem/r Angebot, Dienstleitung, Kurs oderWorkshop gegenüber TeilnehmerInnen und Dritten.

Eltern haften für ihre Kinder.

BURNOUT WARRIOR (DI Carolin Setzer) behält sich vor, den Vertrag zu kündigen, wenn ein/e KursteilnehmerIn das Wohl anderer teilnehmender Personen gefährdet. In diesem Fall wird der Kursbeitrag nicht refundiert.

Für Verlust oder Beschädigung persönliche Gegenstände der TeilnehmerInnen wird keine Haftung übernommen.

 

18. TeilnehmerInnen haften persönlich für das Entstehen von Schäden im Kursraum.

 

19. Die von BURNOUT WARRIOR (DI Carolin Setzer) durchgeführten Einheiten sind nicht als Ersatz für eine ärztliche Beratung/Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Fachkräfte/Therapeuten zu sehen.

 

20 Die TeilnehmerInnen versichern, nicht an einer ansteckenden Krankheit zu leiden, und dass dem Ausführen der Übungen keine medizinischen Einschränkungen entgegenstehen. Sollte eine Schwangerschaft vorliegen, ist der/die TrainerIn sofort zu verständigen. Die Teilnahme unter Alkohol, Drogen oder (beeinträchtigenden) Medikamenten ist nicht gestattet und kann zum Ausschluss führen.

 

21. Mit der Teilnahme an der Dienstleistung erhält der/die TeilnehmerIn, nach vorheriger Zustimmung, die Möglichkeit am automatischen Erhalt des Newsletters, der über Angebote und Produkte informiert und mentale Trainingstools vorstellt.

Den Erhalt solcher E-Mails kann jederzeit durch die Abmeldefunktion im Newsletter widerrufen werden bzw. durch eine Email an hallo@burnoutwarrior.at.

 

22. Video- und Fotomaterial, das während einer Dienstleistung gemacht wird, darf für Werbezwecke zeitlich und örtlich uneingeschränkt verwendet und über alle Medienkanälen veröffentlicht werden. Dieser Zustimmung kann jede/r TeilnehmerIn jederzeit schriftlich widerrufen.

 

23. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Wir verpflichten uns, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

 

24. Es kommt österreichisches Recht zur Anwendung. Gerichtsstand ist Wien.

 

25. Änderungen der AGBs bleiben vorbehalten.

 

Für weitere Infos siehe auch Datenschutz.

 

crosschevron-down